Liebe Leser,

als kleine Marketing Agentur habe ich viele Domains und dabei kommt es auch immer mal wieder vor, dass eine .de Domain nach einem Projekt nicht mehr benötigt wird. In den letzten Monaten hab ich u. a. bei meinem Anbieter den Löschauftrag für 8 .de Domains übermittelt. Und jetzt bekam ich auf einmal Post von DENIC und eine Rechnung in Höhe von 58,00 Euro.

Wer ist DENIC?

Als zentrale Registrierungsstelle verwalten DENIC das Register aller .de-Domains – so ist sichergestellt, dass es jede Domain nur einmal gibt. Dank dieses Registers können Sie z.B. Webseiten direkt über einen „Namen“ aufrufen – DENIC sorgt für die Zuordnung zu der entsprechenden IP-Adresse.

Mit TRANSIT bietet DENIC Ihnen einen Service, der dafür sorgt, dass Sie als Domaininhaber Ihre Domain nicht verlieren, wenn diese nicht länger von einem Provider verwaltet wird. Sie entscheiden über den weiteren Verlauf Ihrer Domain und können hier im TRANSIT Service Center die entsprechenden Schritte einleiten.

Hier kann eine .de Domain über DENIC gelöscht werden,  wenn Sie alle Fristen eingehalten haben. Ein Schreiben inkl. Passwort zur Löschung haben Sie per Post erhalten.

Domainabfrage mit DENIC

Über die Domainabfrage können Sie Daten zum Domaininhaber (Holder) und zum administrativen Ansprechpartner (Admin-C) sowie die technischen Domaineinträge abfragen. Die Domainabfrage finden Sie rechts in der Kopfzeile unseres Webauftritts von DENIC.

Domain-Löschung

Wenn Sie Ihre Domain löschen möchten, wenden Sie sich bitte an Ihren Provider, der Ihre Domain aktuell verwaltet und erteilen diesem den Auftrag zur Löschung Ihrer Domain.

Hinweis: Überlegen Sie bitte genau, ob Sie tatsächlich Ihre Domain löschen wollen oder ob Sie nur den Vertrag mit Ihrem Provider kündigen möchten. Eine solche Vertragskündigung führt nicht zur Löschung Ihrer Domain.

Pflegegebühr für ein Jahr in Höhe von 58,00 Euro

Macht der Domaininhaber von dieser Möglichkeit keinen Gebrauch, geht die Domain in die Verwaltung durch unseren Service DENICdirect über, und der Domaininhaber erhält eine Rechnung über die Pflegegebühr für ein Jahr in Höhe von 58,00 Euro.

Beachten Sie bitte, dass beim Service DENICdirect keine zusätzlichen Internetdienste zur Verfügung stellen. D.h. Web-Space, E-Mail-Adressen oder Nameservice sind nicht enthalten. Solche Internetdienste gehen über die reine Domainverwaltung hinaus und werden von darauf spezialisierten Providern erbracht.

Fazit

Bestätigen Sie immer den Auftrag zur Löschung der Domain bei Ihrem Provider und kontrollieren Sie nach 1-2 Wochen den Domaininhaber über DENIC. Die Rechnung in Höhe von 58,00 Euro als Pflegegebühr für ein Jahr ist natürlich überdurchschnittlich hoch. Nach einem kurzen Gespräch mit einem Mitarbeiter von DENIC wurde jedoch die Rechnung aus Kulanz storniert. Doch habe ich in diesem Fall wieder einmal festgestellt, worauf man immer achten muss, wenn man eine Domain löschen lässt. Vielen Dank an DENIC für den tollen Service.

 

Beste Grüße

Christian

Kostenfalle – Löschauftrag einer .de Domain